Outfitguide

let's choose the perfect outfit

Nur nebenbei: Viel wichtiger als Farbe und Stil deiner Klamotten ist, dass du dich wohl fühlst und beweglich bist, denn fühlst du dich nicht wohl, sieht man dir das an - und das ist das Letzte, was ich will. Nun genug drum herum geredet: Auf dieser Seite findest du meine persönlichen Stylingtipps für dich, für dich und deinen Freund oder für dich und deine Familie - auf dass deine Erinnerungen noch schöner werden, als sowieso schon!

Eins vorweg: Dieser Guide soll lediglich ein Leitfaden für dich sein, wie deine Fotos noch harmonischer wirken und meinem Stil entsprechen - dem Stil, der dir auf Instagram & Co. so gut gefallen hat. Oftmals weiß man ja gar nicht so genau, warum ein Bild schön oder stimmig wirkt. Ein riesiger Aspekt ist das Zusammenspiel zwischen Outfit und Location. Da wir grundsätzlich gemeinsam zusammen in der Natur unterwegs sind, ist es natürlich naheliegend, sein Outfit dem etwas anzupassen.

Colorful & Vibrant

Verschiedene gedeckte Grüntöne spiegeln sich wunderbar in der Natur wieder. Dunkles Orange oder Rostfarben passen außerdem perfekt zu Sonnenuntergängen. Auch Brauntöne fallen in diese Kategorie.

The Earths

Calm & Cute

Eine typische Farbwahl für den Frühling sind allerlei Pastelltöne wie Babyblau, Minzgrün, Rosé oder Flieder - hauptsache, die Farben sind nicht zu knallig. Pastelltöne sind besonders bei Pärchenshootings eine beliebte Farbkombi und lassen sich super mit weiß kombinieren.

The pastels

Mature & Elegant

How to

Mein persönlicher Favorit: Nudetöne! Beige, helles Grau oder helles Braun lassen sich perfekt zu weiß und vor Allem auch untereinander kombinieren.

DRESS?

the nudes

Jahreszeitenwechsel

Stoffe & Stil

Sobald die Natur ihre Farben verändert, darf sich das auch gerne in deinem Outfit widerspiegeln. Sind im Frühling und Sommer eher Pastelltöne und Weiß perfekt, darf es im Herbst und Winter gerne etwas gedeckter zugehen. Kräftige Erdtöne sind passend: Brauntöne, Rostrot, dunkles Orange, Khaki- oder Tannengrün, sowie Senfgeld eignen sich super. Zum kombinieren darf es immer gerne Weiß sein, aber auch Schwarz oder Nudetöne sind möglich. In den kalten Jahreszeiten darf es übrigens genauso schick bleiben - Strickpullis zu Röcken oder Strickjacken über Kleider und dazu chunky Boots ergeben ein stimmiges Bild, das auch schlechterem Wetter trotzen kann. Wir tauschen also Sonnenuntergänge und Leichtigkeit gegen Nebel und Gemütlichkeit - und das finde ich gar nicht mal so schlimm. Wenn die Tage also kürzer und dunkler werden und du dich dennoch oder gerade deswegen für ein Shooting entschieden hast - love it! Wir uns unsere kalten Nasen rocken das zusammen.

Ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt! Bei Stoffen freue ich mich über alles, was fließt oder Struktur aufweist. Ausgestellte Kleider, weite Röcke - hauptsache, eure Klamotten bewegen sich mit den Posen; somit wirken eure Fotos noch authentischer. Mit Struktur meine ich z.B. grobe Strickjacken oder Pullis. Aus all diesen Farb- und Stroffpräferenzen ergibt sich für mich ein Klamottenstil, der euch noch mehr helfen soll, das passende Outfit zu finden. Früher habe ich immer simpel gesagt: "Es darf auch etwas schicker sein!". Du musst dich nicht verkleiden, du musst weder auf einen Ball noch auf deine eigene Hochzeit gehen können - aber vielleicht zu einer Gartenparty bei Freunden, als Gast auf eine lockere Strandhochzeit oder auf ein entspanntes Date: es darf schicker sein (denkt an mein Credo am Anfang: du musst dich immer noch wohlfühlen), es darf etwas besonderes sein, das man vielleicht nicht jeden Tag, aber zu speziellen Anlässen trägt - wie z.B. unser Fotoshooting <3

Tips & tricks
Tips & tricks
Tips & tricks
Tips & tricks
Tips & tricks

Tips & tricks

Tips & tricks
Tips & tricks

01.

auffällige prints, logos oder muster

... lenken vom Wesentlichen ab - nämlich dir! Logos und Prints würde ich komplett vermeiden. Dezente Muster können funktionieren, dürfen aber z.B. bei Herrenhemden nicht zu klein sein, da sich sonst ein Kameraflackern auf den Bildern bemerkbar macht - die Kamera kann solche Muster schlicht nicht verarbeiten!

02.

Knallige oder zu dunkle farben

... lassen das Endergebnis weniger harmonisch wirken. Schwarz kann als Kombinationsfarbe super funktionieren - sollte aber nur in seltenen Fällen die Überhand eines Outfits übernehmen!

03.

Jeanhosen & Hoodies

... wirken schnell zu sporty. Ich liebe den schickeren Stil meiner Bilder - richtig kombiniert kann aber auch eine Jeanshose edel wirken! Hoodies hingegen sind mir meistens einfach zu sportlich.

04.

Hohe schuhe

... kannst du gerne zuhause lassen. Beweglichkeit ist mir besonders wichtig, da ich mit vielen natürlichen Posen arbeite - Absätze schränken dich nur unnötig ein. Sneaker sind völlig ausreichend und passen meist sowieso perfekt zu einem casual-chic Outfit. Je nach Jahreszeit empfehle ich auf Sandalen oder Stiefeletten auszuweichen.

Tips

Let's talk about groups real quick

Bei Gruppenfotos oder einem Pärchenshooting ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass eure Outfits untereinander stimmig sind. Das heißt in der heutigen Zeit übrigens nicht mehr einfach alle Beteiligten in eine blaue Jeans und ein weißes Shirt zu stecken! Am Besten gibst du allen Teilnehmern diesen Guide an die Hand, ihr einigt euch auf ein Farbschema und dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

!

Muster vermeiden

Ihr könnt euch selbst vorstellen, wie schnell ein gestreiftes Shirt neben einem karierten Hemd chaotisch wirkt.

pop of color

simple & minimal

in the mood for nudes

DIe lösung

Selected

Dresses

für diejenigen,

die mal wieder

"nichts zum anziehen"

im schrank haben.

sorgsam ausgewählte

Shootingkleider

für das besondere erlebnis

ohne leihgebühr.

Senfgelbes Maxikleid

Beigefarbenes Maxikleid

Nude Mood

Sunset vibes

Mein absoluter Schatz im Kleiderschrank! Babybauch tauglich und perfekt für den Herbst.

Größe S-L

Nudefarbenes Kleid, das sich perfekt mit Pullis oder Strickjacken kombinieren lässt.

Größe S-M

Dress to impress

Kurzes Tunikakleid

Weißes Spitzenkleid

Vintage lover

Sporty Spice

Weißes Vintage-Maxikleid mit Flügelärmelchen. Absolut Babybauch tauglich. Leicht durchsichtig - hautfarbene Unterwäsche von Vorteil!

Größe S-L

Weit geschnittenes sportliches Kleid in Camel oder Weiß. Definitiv Babybauch tauglich.

Größe S-L

Weißer Maxirock

mintfarbenes midikleid

hippie Dreams

ocean breeze

Wunderschön weit fließendes Kleid mit Satinunterkleid und langen, weiten Ärmeln. Ohne Unterkleid auch Babybauch tauglich.

Größe S-L

Boho-Rock mit süßen Details.

Größe S-L

Hellbrauner Maxirock

cremefarbenes Bustier

Skater Chic

Boho babe

Kann mit vielerlei Oberteilen kombiniert werden. Im Sommer perfekt zu einem weißen Crop-Top, im Herbst super zu Strickpullis aller Art.

Größe S-M

Passt perfekt zu allerlei Röcken, Hosen und Strickjacken. Funktioniert am Besten ohne BH oder mit einem hautfarbenen BH.

Größe S-M